Über uns

Erfahre wer hinter skoonu steckt
Wer oder was steckt hinter Skoonu?

Skoonu ist eine Problemlösung.

Es ist die perfekte Möglichkeit, Essen mitzunehmen oder zu bestellen, ohne dabei Mist durch überflüssige Verpackungen zu erzeugen.

Was heißt Skoonu?

Es besteht aus den zwei Begriffen aus dem Afrikaans skoon = sauber, rein und nu = jetzt.

Wie kam es zu Skoonu?

Aus einer Notwendigkeit einer Familie,  die versucht, nachhaltig zu leben.

Meine Familie (wir sind 6 Personen, die gerne essen) wollte Sushi bestellen. Als das Essen kam, war es nach gefühlten 5 Minuten verspeist.

Übrig blieb: Die Verpackung

Bei der Entsorgung war beinahe ein ganzer Mistsack voller Müll. 

Eigentlich ein Wahnsinn, dachte ich mir damals. Das es dafür keinen Ausweg gibt?

Immer hatte ich die Worte meiner Großmutter im Ohr: "Am Mond können wir schon fliegen, aber für dieses Problem haben wir keine Lösung".

 

Das war der einschneidende Moment!  Der zündende Funke ist übergesprungen und plötzlich hatte ich das Bedürfnis, mir eine Mehrweggeschirr-Lösung für die Zustellgastronomie auszudenken. Es folgte eine intensive Phase des Testens, Tüftelns und Textens, inklusive aller Höhen und Tiefen, schlaflosen Nächten, etc. Zum Glück hat es sich gelohnt, denn meiner Idee habe ich schließlich im April 2019 den Umweltpreis der Stadt Wien gewonnen, 2 Monate später erhielt ich eine Förderungszusage der VKS.

Das war der Startschuss, um meinem Projekt Skoonu Leben einzuhauchen.

Die nötige Infrastruktur (App, Lastenfahrrad, Geschirrwaschstraße ) ist bereits vorhanden. Noch im Jahr 2020 soll die Pilotphase anlaufen.

 

Wer steckt hinter Skoonu?

Isabelle Weigand, geboren am 30.09.1978 in Wien, Mutter einer Tochter (*1999) und eines Sohnes (*2000), erste Firma in-u! OG 2009 und die zweite Skoonu GmbH genau 10 Jahre später gegründet.

Isabelle Weigand

CEO

Gerald Datz

App & Web

Markus Steiner

Vertrieb

Chelsea Tan

Marketing